Leserbrief – Konzept überdenken

Leserbrief – Konzept überdenken

Zur Entwicklung des Stadthafens. Mit Interesse verfolge ich schon seit längerer Zeit die Entwicklung des Stadthafens. Der Um- und Ausbau der „Alten Liebe“, gegenüber des „Kaphörnchens“ trägt sicherlich zur Attraktivitätssteigerung des Hafens als Ganzes bei. Es ist es ein gutes, ergänzendes Angebot zur schon vorhandenen Café-Gastronomie im Hafenensemble.

Bei Diskussionen mit Schleswiger Bürgern stellte ich allerdings fest, dass zum einen die Entwicklung des Wohnmobilstellplatzes am Hafen – bei Anhalten der derzeitig vorherrschenden Tendenz zur Vollauslastung dieses Platzes – überdacht werden muss. Vielleicht bietet sich ja doch das ehemalige Zuckerfabrikgelände als mögliche Ausweichstelle für diesen Stellplatz an.

Als zweite Anregung möchte ich hier vorbringen, den schönen Wanderweg KönigswiesenStadthafenHolmFreiheit auch im neuen Entwicklungsabschnitt „Ostteil Freiheit“ – bis zur Mühle – weiterzuführen.

Für das nicht im städtischen Besitz befindliche Zwischenstück am Wasser bei der A.P.-MøllerSchule, wird sich der Eigentümer (dänischer Fonds) hoffentlich nicht der Errichtung eines DurchgangsWanderweges in städtischer Regie verschließen.

Holger Hoffmann, Schleswig
Freie Wähler Schleswig

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.